Mittsommerjagd-Info

"Mittsommerjagd"

Was hetzt dich durch die Nacht? Wen oder nach was jagst du? Vor wem fliehst du?

Auf der Jagd nach Anerkennung und Liebe feilschen Triebe und Vernunft um Applaus. Ein hemmungsloser Tanz auf rohen Eiern. Ist unser Schicksal vorherbestimmt, sind wir ihm ausgeliefert oder sind wir die Herren unserer eigenen Geschichte?
Zwei Welten, durch einen dünnen Schleier getrennt, begegnen sich in Mittsommerjagd. Oberon, der mächtige König der Elfen wehrt sich mit List und Tücke gegen jegliche Verflechtung mit der Menschenwelt. Seine Gattin Titania indessen fühlt sich magisch davon angezogen. Es kommt zum hitzigen Kampf der Geschlechter in dem die drei Schicksalsgöttinnen scheinbar unabsichtlich eine Rolle spielen. Ein launischer Puck, der alle menschlichen Eigenschaften spiegelt, jagt gleich blitzenden Irrlichtern durch die Nacht. Dazwischen bemühen sich Menschen, wie du und ich, ihren Lebensweg voran zu stolpern.

In Anlehnung an Meister Shakespeares Sommernachtstraum, entstand ein heißer Beziehungsmix, der Tabuthemen nicht scheut. Garniert mit viel Musik vortrefflich arrangiert und interpretiert mit ungewöhnlichen Stimmen und Instrumenteneinsatz. Emotionen kochen hoch und eskalieren in allzu menschlichen Verhaltensweisen.

So verspricht das Musical Mittsommerjagd einen dreistündigen, facettenreichen und quicklebendigen Sinnesrausch bei dem die Gefühle Achterbahn fahren. …